Geschrieben von Sportwart am Mai - 8 - 2018 Kommentare deaktiviert für Bericht zum Kreistag und der Jubiläumsveranstaltung am 05.05.2018

Am Samstag, dem 5.5.2018, fand im Martin- Luther Haus in Breckerfeld der diesjährige Kreistag des Basketballkreises Ennepe- Ruhr e. V. statt. Traditionell begann der Kreistag mit dem Jugendtag, der nach einer Begrüßung durch Lars Eric Möller als Vorsitzender des ausrichtenden TuS Breckerfeld vom Jugendwart Ronnie Schmale eröffnet wurde. Im Rahmen der Veranstalter wurden die Kreismeister TG Voerde (U 12), SG Welper (U 14), TG Voerde (U 16), Witten Baskets (U 18) von Ronnie Schmale geehrt.

Nach seinem Bericht wurde Ronnie Schmale einstimmig wiedergewählt.

Das Sorgenkind des Kreises ist der immer weniger werdende Nachwuchs. Hier wurde klar konstatiert, dass die Gesamtumstände, wie lange Schultage u. ä. aber auch der demografische Wandel ursächlich ist. Die Zeiten, in denen dann durch entsprechende Angebote Werbung für den Basketball gemacht werden könnte, liegen so ungünstig, dass sie kaum belegt werden können. In diesem Zusammenhang wurde die gemeinsame Verpflichtung eines Freiwilligen aus dem Bundesfreiwilligendienst diskutiert. Dieser Punkt soll auf jeden Fall aufgegriffen und vertieft werden. Daneben wurden auch Sommerturniere in der langen basketballfreien Zeit angesprochen.

Ingo Buschmann begrüßte im Anschluss zum ordentlichen Kreistag. Danach ehrte Spielleiter Peter Schneider den Kreismeister, die BG Harkortsee, die ungeschlagen Kreismeister geworden war. Zweiter wurde TV Hasslinghausen und dritter die SG Welper. Es hatten insgesamt 10 Mannschaften gemeldet, von denen aber noch drei Mannschaften zurückgezogen wurden, so dass es in der Konsequenz ein Spielbetrieb mit nur sieben Mannschaften gab. Wir hoffen, dass es nächstes Jahr besser wird.

Es folgten, die Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder. Peter Schneider als Kassenwart konnte von einem zufriedenstellenden Kassenbestand berichten. Schiedsrichterwart Witold Müller berichtete von der SR- Ausbildung des vergangenen Jahres. Wolfgang Köppen als Rechtswart hatte im vergangenen Jahr keinen Anlass, eine Entscheidung treffen zu müssen.

Aus rechtlichen Gründen war eine Satzungsänderung erforderlich. Die neue Satzung war den Vereinen mit der Einladung zugegangen und wurde in der vorgeschlagenen Form einstimmig angenommen.

Axel Montag – Mann der ersten Stunde – wurde nach vierzig Jahren Vorstandstätigkeit im Basketballkreis verabschiedet. Er beendete seine Tätigkeit auf eigenen Wunsch. Als Dankeschön erhielt er einen Frühstückskorb sowie einen Gutschein über eine VIP- Karte für ein Spiel der EN- Baskets Schwelm.

Ebenfalls verabschiedet wurden Torsten Külpmann als Lehrwart und Kurt Schlemmer als Pressebeauftragter.

Durch die Satzungsänderung waren komplette Neuwahlen erforderlich. Gewählt wurden:

 

geschäftsführender Vorstand:

  • Ingo Buschmann Vorsitzender
  • Michael Giesler stellvertretender Vorsitzender/ Geschäftsführer
  • Peter Schneider stellvertretender Vorsitzender/ Kassenwart

 

 

weitere Vorstandsmitglieder:

 

  • Michael Stiemert Sportwart
  • Wolfgang Köppen Rechtswart
  • Florian Funke Kassenprüfer
  • Manfred Flimm Kassenprüfer
  • Torsten Külpmann stellvertretender Kassenprüfer

 

Die Mannschaften für den Spielbetrieb 2018/ 2019 müssen bis Ende Juni 2018 gemeldet werden.

Kreistag 2019 findet in Wetter/ Ruhr statt.

 

Nach Beendigung des Kreistages wurde in den kleinen Festakt für das 40. Jubiläum des Basketballkreises übergeleitet. In diesem Zusammenhang hatte Volker Külpmann von der TG Voerde die Gelegenheit ergriffen, dem Vorstand als Dank für die über viele Jahre geleistete Arbeit einen Korb mit kleinen Präsenten aus Ennepetal zu überreichen.

Im Rahmen des Festaktes sprachen nach der Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Ingo Buschmann

Bürgermeister André Dahlhaus, der bekannte Breckerfelder Basketballer, wie Arnd Neuhaus, Fabian Bleck und Thomas Reuter hervorhob,

der stellvertretende Landrat Jörg Obereiner,

WBV- Präsident Uwe Plonka

und der Sportdirektor des DBB Ralph Held.

Im Anschluss fand dann bei einem Kalten Buffet ein gemütliches Beisammensein, an dem neben den Vertretern der Vereine des EN- Kreises auch einige bekannte Ehemalige des Basketballkreises Ennepe- Ruhr e.V. und der Nachbarkreise teilnahmen. Dabei wurden dann alte Geschichten ausgetauscht.

Im Zusammenhang mit dem Jubiläum wurde ein Jubiläumsheft zusammengestellt. Für das Heft zeichnete in erster Linie Heinz Westerfeld von der TG Voerde, der von Axel Montag, ebenfalls TG Voerde, unterstützt wurde, verantwortlich. Das Heft wurde sowohl beim Kreistag als auch bei Jubiläum ausgelegt.

Comments are closed.